Die achtsame Schule

Die physische und psychische Gesundheitsbildung ist im Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre (2015) verankert. Um eine Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Schüler*innen sowie Lehrer*innen zu unterstützen, wurde 2016 eine Arbeitsgruppe im Verein JuMäX Jena e.V. gegründet und 2017 das Projekt "Zeitpiraten" ins Leben gerufen.

Zielgruppe des Projekts sind Schüler*innen der Klassenstufen fünf bis zwölf sowie in den Schulen beschäftigte Lehrkräfte. Diese werden einerseits direkt bei der eigenen Gesundheitsförderung unterstützt und andererseits als Multiplikator*innen geschult.

Davon können die Schüler*innen wiederum indirekt profitieren. Achtsamkeit kann im Schulalltag verstetigt werden, indem die Lehrer*innen Achtsamkeitstechniken im Unterricht selbst vorleben und daneben Methoden einsetzen.